Nach dem Covid-19-Lockdown sind wir froh, dass es auch für uns wieder weiter geht. Voller Tatendrang haben wir für morgen Abend, 10. Juli um 18 Uhr eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Gedenkkultur im Museum Pfeilburg in Fürstenfeld organisiert. Aufgrund der Corona-Bestimmungen ist die beschränkte maximale Teilnehmerzahl jedoch bereits erreicht. Wir freuen uns aber sehr, dass Thomas Stoppacher vom Centrum für Jüdische Studien der Universtität Graz unser besonderer Gast sein wird. Wir danken Mag. Gabi Jedliczka und dem Team der Pfeilburg Fürstenfeld für die gastliche Aufnahme.

Im August wird es in Hartberg im Zuge unseres Projektes „Strukturen des Erinnerns – Interessen des Verdrängens“ einen weiteren Termin geben, der jetzt jedoch noch nicht fixiert ist. Weitere Details folgen.

Neustart nach dem Covid-19-Lockdown

Das könnte dir auch gefallen